Alle Artikel veröffentlicht in ‘Sonntags bleibt die Küche kalt

IMG_5375
Artikel

„No allergies today“

Hinterlasse eine Antwort

Ich bin so gerne anders. Stolz darauf, keine Serien zu schauen, also gar keine. Mir missfällt das Konzept der prinzipiellen Unabgeschlossenheit. Außerdem fühlt man sich noch mehr als sonst wie sein eigenes Klischee. Das liegt daran, dass Serien sonntags allein im Bett geschaut werden müssen. Es ist ein Naturgesetz. Bei der sechsteiligen Netflix-Doku Chef’s Table …

Foto 5
Artikel

Hackepter, Rollatoren, Mixed Pickles mit Gesicht: Die Grüne Woche gehört zu Deutschland

2 Kommentare

Es gibt Texte, die schreiben sich von allein. Schon die vorangegangenen Strapazen ließen erahnen, dass die Internationale Grüne Woche speziell werden würde. Wie speziell, hätte ich mir allerdings nicht träumen lassen. Als ich mich, meiner journalistischen Identität beraubt, hinsichtlich der Presseakkreditierung geschlagen gebe und ein Besucherticket lösen will, bemerke ich den unverhältnismäßigen Andrang im Vergleich …

Foto 3-1
Artikel

Meine Mikrowelle und ich

3 Kommentare

Aus zweierlei Gründen kommt der Lieferservice Kukimi genau rechtzeitig. Erstens steigt im Advent die Päckchenfreude überproportional an. Wie schön, Anfang Dezember ein Paket voller Essen zu bekommen. Zweitens liegt meine Masterarbeit in ihren letzten Zügen. Prokrastinierer kennen das: plötzlich fallen einem ständig Dinge ein, die jetzt sofort gekocht werden wollen, natürlich solche mit umfangreicher Zutatenliste, …

Foto 2
Artikel

Kürbis – Süßes oder Saures?

1 Kommentar

Aufgewachsen sind wir in dem Glauben, der Kürbis gehöre zum Herbst. Kinder höhlen ihn aus, um Kerzen in die Fratze zu stecken. Hausfrauen packen ein „Zier“-Präfix davor und dekorieren damit den Eingangsbereich. Teenies begründen so die dämliche Tradition von Halloween. Foodbloggerinnen backen Pumpkin-Peanutbutter-Cookies (glutenfrei). VICE hat wieder was zu meckern. Seit exakt zwei Jahren allerdings …

image
Artikel

Statt Apfel

3 Kommentare

Kind sein: das Gefühl, in der ersten großen Pause die Tupperdose zu öffnen, gespannt, was Mama eingepackt hat. Ein Gefühl, das sich stressanfällige Erwachsene neuerdings mit Hilfe von Lieferservices in Erinnerung rufen, die ihnen sowohl den Selektionsprozess (was esse ich heute?) als auch die Zubereitung (was heißt dünsten?) abnehmen und obendrein die kindliche Überraschungslust bedienen. …

image
Artikel

Servus, Schwabe!

Hinterlasse eine Antwort

Der Schwabe in Berlin vergisst mitunter die Vorzüge seiner Heimat. Diese Postkartenpanorama! Zwar zeigt das Thermometer rund um Tübingen grundsätzlich vier Grad weniger an als überall sonst in Deutschland, dafür hat dieses raue Klima in jahrtausendealter Kleinstarbeit die Landschaft geschliffen. Nach Hause kommen heißt: Berge sehen.