Alle Artikel mit dem Schlagwort ‘Foodie

Artikel

Selbsterkenntnis ist der erste Weg zur Besserung

Foodie, der: Zeitgenosse, der die Nahrungsaufnahme als Distinktionsmittel benutzt, als Habitus, um sich seiner elaborierten gesellschaftlichen Position zu versichern. Erkennbar am Smartphonegebrauch in Verbindung mit Essen, i.d.R., um dies zu fotografieren.

Unter Umständen rückführbar auf POIDH: „Pics or it didn’t happen“ („Das selbst gemachte Rosmarin-Hähnchen auf toskanischem Brotsalat war ein Traum? Und warum gibt es davon kein Foto?“)

Transitorik, die: Flüchtigkeit, Unbeständigkeit, so was von da. „Foodies halten einen Augenblick fest, der intimer und exklusiver ist als ein Fußballspiel oder ein Konzert und den es so nie wieder geben wird (…): das Einzige, das den Moment überdauern wird.“ (siehe auch: Metzler Lexikon der Theatertheorie)

Lustig, auch: Pictures of Hipsters Taking Pictures of Food; Tipp des Gourmetfotografen der New York Times bei schlechten Lichtverhältnissen im Restaurant: im Kerzenschein mit der Speisekarte Licht auf den Teller reflektieren.